DATEN­SCHUTZ

Selbst­ver­ständlich werden alle Daten nach europäi­scher Verordnung zum Daten­schutz – DSGVO – vertraulich behandelt.

Daten­schutz­er­klärung

von Udo Palte – TISCH­LEREI PALTE

1. Gegen­stand dieser Daten­schutz­er­klärung

Der Schutz Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten (im Folgenden kurz „Daten“) ist ein großes und sehr wichtiges Anliegen. Nachfolgend werden Sie daher ausführlich darüber infor­miert, welche Daten erhoben und wie diese im Folgenden verar­beitet oder genutzt werden, ebenso darüber, welche beglei­tenden Schutz­maß­nahmen auch in techni­scher und organi­sa­to­ri­scher Hinsicht getroffen wurden.

Udo Palte – TISCH­LEREI PALTE – kann keine Verant­wortung für die Inhalte oder für die Daten­schutz­er­klärung externer Ressourcen (z.B. verlinkte Inter­net­seiten) übernehmen.

2. Verant­wort­liche Stelle/Diensteanbieter

Verant­wort­licher nach Art. 4 EU-Daten­schutz­grund­ver­ordnung (im Folgenden kurz „DSGVO“) und zugleich Diens­te­an­bieter im Sinne des Teleme­di­en­ge­setzes (TMG) ist:

Tisch­lerei Palte
Udo Palte
Im Westerfeld 7
31079 Sibbesse OT Eberholzen

Telefon: +49 (0) 50 65 . 17 92
eMail: post [ at ] tisch­lerei-palte . de

Der Inhaber, Herr Udo Palte, ist verant­wortlich nach § 55 des Rundfunk-Staats­ver­trags.

3. Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Alle perso­nen­be­zo­genen Daten werden nur zu dem angege­benen Zweck erhoben, verar­beitet und genutzt. Dabei wird beachtet, dass dies nur im Rahmen der jeweils geltenden Rechts­vor­schriften bzw. ansonsten nur mit Ihrer Einwil­ligung geschieht.

Nach der DSGVO haben Sie jederzeit ein Recht auf unent­gelt­liche Auskunft über Ihre gespei­cherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berich­tigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Sie können gemäß Art. 21 DSGVO in den dort genannten Fällen Wider­spruch gegen die Verar­beitung Ihrer Daten erheben. Bitte wenden Sie sich an:

Udo Palte – TISCH­LEREI PALTE
erreichbar unter:
daten­schutz [ at ] tisch­lerei-palte . de

oder senden Sie Ihr Verlangen per Post an die unter Punkt 2. angegebene Anschrift.

Sie haben zudem das Recht zur Beschwerde bei der zustän­digen Aufsichts­be­hörde für den Daten­schutz:

Die Landes­be­auf­tragte für den Daten­schutz Nieder­sachsen
Barbara Thiel
Prinzen­straße 5
30159 Hannover

Telefon: 0511 – 120 4500
Fax: 0511 – 120 4599
Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

Umfang und Art der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten unter­scheidet sich danach, ob Sie diesen Inter­net­auf­tritt nur zum Abruf von Infor­ma­tionen besuchen oder angebotene Leistungen in Anspruch nehmen:

a) Inter­net­nutzung
Für die nur infor­ma­to­rische Nutzung dieses Inter­net­auf­tritts ist es grund­sätzlich nicht erfor­derlich, dass Sie perso­nen­be­zogene Daten angeben.

Vielmehr werden in diesem Fall nur dieje­nigen Ihrer Daten erhoben und verwendet, die uns Ihr Inter­net­browser automa­tisch übermittelt (Zugriffs­daten, Server Log-Files), wie etwa:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Inter­net­seiten
  • Ihren Browsertyp
  • die Browser-Einstel­lungen
  • das verwendete Betriebs­system
  • die von Ihnen zuletzt besuchte Seite
  • die übertragene Daten­menge und der Zugriffs­status (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) sowie
  • Ihre IP-Adresse (anony­mi­siert)

Diese Daten werden bei einem infor­ma­to­ri­schen Besuch ausschließlich in nicht- perso­nen­be­zo­gener Form erhoben und verwendet. Dies erfolgt, um die Nutzung der von Ihnen abgeru­fenen Inter­net­seiten überhaupt zu ermög­lichen, zu statis­ti­schen Zwecken sowie zur Verbes­serung des Inter­net­an­gebots. Die IP-Adresse werden nur für die Dauer Ihres Besuchs gespeichrt, eine perso­nen­be­zogene Auswertung findet nicht statt. Eine Zusam­men­führung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vorge­nommen, die Daten werden zudem nach einer statis­ti­schen Auswertung gelöscht. Dies ist nach der Entscheidung des Europäi­schen Gerichtshofs vom 19.10.2016 (Az.: C 582/14) auch in Anbetracht des Teleme­di­en­ge­setzes zulässig.

b) Nutzung von Angeboten bzw. Daten­ver­wendung zur Aufga­ben­er­füllung
Soweit Sie angebotene Leistungen (z.B. das Kontakt­for­mular) in Anspruch nehmen wollen, ist es mögli­cher­weise nötig, dass Sie dazu weitere Daten angeben. Es handelt sich um dieje­nigen Daten, die zur jewei­ligen Abwicklung (z.B. Rückruf) erfor­derlich sind. Weitere Angaben können Sie ggf. freiwillig tätigen; sie sind in diesem Falle entspre­chend als optional markiert.

Die Erhebung oder Verwendung Ihrer Daten erfolgt zu dem Zweck, die von Ihnen gewünschte notwendige Leistung zu erbringen. Ihre Daten werden, wenn zu vorge­nanntem und gewünschten Zweck notwendig, an ggf. unter­stüt­zende Dienst­leister weiter­ge­geben, die selbst­ver­ständlich sorgfältig ausge­wählt und zur Einhaltung des Daten­schutz­rechts verpflichtet sind. Dabei kann es sich insbe­sondere um technische Dienst­leister oder Versand­dienst­leister handeln. Die Weitergabe Ihrer Daten an andere Dritte erfolgt ansonsten nur, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Ihre explizite Einwil­ligung dafür erhalten wurde.

4. Daten­schutz­recht­liche Einwil­ligung

Es besteht die Möglichkeit, über die Abwicklung der von Ihnen gewünschten Leistungen hinaus und selbst­ver­ständlich nur, soweit Sie darin an geson­derter Stelle explizit einwil­ligen – einen auf Ihre Inter­essen ausge­rich­teten Inter­net­auf­tritt zu bieten, sowie Ihnen gelegentlich per E‑Mail oder Post für Sie auf Basis Ihrer Daten inter­es­sante Neuig­keiten und Hinweise zu senden. Hierfür ist es technisch nötig, dass Ihre anfal­lenden sowie angege­benen Daten in Nutzungsprofilen/Interessensgruppen zusam­men­ge­fasst und diese zu vorge­nannten Zwecken ausge­wertet werden. Dies erfolgt lediglich intern und nur zu vorge­nannten Zwecken.

Für die Veröf­fent­li­chung von Bildma­terial, das Ihrem Urheber­recht unter­liegt oder auf dem Sie abgebildet sind, wird unter Umständen ebenfalls Ihre Einwil­ligung benötigt. Ihre Einwil­ligung können Sie gesondert abgeben. Sie können sie im Anschluss jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen.

Die Einwil­ligung in Bezug auf Cookies richtet sich nach unten­ste­hendem Punkt 5 dieser Erklärung.

5. Einsatz von Cookies

Für diesen Inter­net­auf­tritt wird die Technik der Cookies genutzt. Cookies sind kleine Textda­teien, die im Rahmen Ihres Besuchs dieser Inter­net­seiten vom Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorge­halten werden. Es werden ebenfalls sogenannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken) verwendet. Durch diese Web Beacons können Infor­ma­tionen wie der Besuch auf unseren Webseiten ausge­wertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Infor­ma­tionen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP- Adresse der Nutzer) und Auslie­ferung von Werbung können auch an Server von Google LLC in der Europäi­schen Union und den USA übertragen und dort gespei­chert werden. (vgl. Nr. 8). Die weiter­ge­benen Daten können nicht mit anderen von Ihnen gespei­cherten Daten zusam­men­ge­führt werden.

Ob Cookies gesetzt und abgerufen werden können, können Sie durch die Einstel­lungen in Ihrem Browser selbst bestimmen. Sie können in Ihrem Browser etwa das Speichern von Cookies gänzlich deakti­vieren, es auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so konfi­gu­rieren, dass er Sie automa­tisch benach­richtigt, sobald ein Cookie gesetzt werden soll und Sie um Rückmeldung dazu bittet. Für den vollen Funkti­ons­umfang unseres Inter­net­auf­tritts ist es aller­dings aus techni­schen Gründen erfor­derlich, die genannten Session Cookies zuzulassen.

Ab dem Inkraft­treten der Daten­schutz­grund­ver­ordnung am 25.05.2018 wird vor der Nutzung von Cookies Ihre explizite Zustimmung für die Nutzung von Cookies vor deren Verwendung eingeholt.

6. Widerrufs- und Wider­spruchs­recht

Bitte beachten Sie, dass Sie eine ggf. erteilte daten­schutz­recht­liche Einwil­ligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen können. Soweit gesetz­liche Anfor­de­rungen zur Erhebung von Daten bestehen, besteht kein Wider­rufs­recht.

Die Recht­mä­ßigkeit der aufgrund der Einwil­ligung bis zum Widerruf erfolgten Daten­ver­ar­beitung wird durch diesen nicht berührt.

7. Einsatz von Statis­tik­tools

Google Analytics

Uns ist es wichtig, unsere Inter­net­seiten möglichst optimal auszu­ge­stalten und damit für unsere Besucher attraktiv zu machen. Dazu ist es nötig, dass wir wissen, welche Teile davon wie bei unseren Besuchern ankommen.

Unsere Webseite benutzt Google Analytics, einen Webana­ly­se­dienst der Google LLC („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies, also Textda­teien, die auf Ihrem Computer gespei­chert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermög­lichen. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespei­chert. Im Fall der Aktivierung der IP- Anony­mi­sierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitglied­staaten der Europäi­schen Union oder in anderen Vertrags­staaten des Abkommens über den Europäi­schen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Infor­ma­tionen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszu­werten, um Reports über die Websei­ten­ak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um weitere mit der Websei­ten­nutzung und der Inter­net­nutzung verbundene Dienst­leis­tungen gegenüber uns als Websei­ten­be­treiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entspre­chende Einstellung Ihrer Browser­software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollum­fänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­beitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herun­ter­laden und instal­lieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

8. Daten­si­cherheit

Es werden zudem technische und organi­sa­to­rische Sicher­heits­maß­nahmen einge­setzt, um anfal­lende oder erhobene perso­nen­be­zogene Daten zu schützen, insbe­sondere gegen zufällige oder vorsätz­liche Manipu­lation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberech­tigter Personen. Diese Sicher­heits­maß­nahmen werden entspre­chend der techno­lo­gi­schen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Es werden Kontakt­for­mulare bereit­ge­stellt, mit denen Sie perso­nen­be­zogene Daten senden können. Diese Formulare sind gegen Einsicht­nahme Dritter durch die Verwendung von TLS-Verschlüs­selung geschützt. Die Daten, die Sie eingeben oder als Datei übermitteln, können gespei­chert und nach Verein­barung verar­beitet werden. Sofern die Nutzung und Verar­beitung der Einwil­ligung des Nutzers oder von Dritten bedarf, kann die Einwil­ligung jederzeit ohne Angaben von Gründen wider­rufen werden. In diesem kann jedoch evtl. die Vertrags­er­füllung beein­trächtigt werden.

Je nach Service können Sie zu verschie­denen Eingaben zur Identi­fi­zierung bzw. Verhin­derung von Missbrauch aufge­fordert werden:

  1. Zur Identi­fi­zierung bei der Anlie­ferung von Daten kann die Eingabe einer benut­zer­de­fi­nierten Kennung oder ander­wei­tigen geeig­neten Authen­ti­fi­kation verlangt werden. Die Daten werden über SFTP oder HTTPS gegen Kennt­nis­nahme Dritter geschützt, sofern der Nutzer die empfoh­lenen Wege der Daten­über­mittlung nutzt.
  2. Zur Verhin­derung der Nutzung durch Maschinen können sogenannte CAPTCHAS verwendet werden, die Bilder oder Aufgaben enthalten, die von Compu­ter­skripten nicht verar­beitet werden können.

9. Lösch­fristen

Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten werden jeweils nur so lange gespei­chert, bis der Zweck der Daten­spei­cherung entfällt und/oder so lange keine gesetz­lichen Aufbe­wah­rungs­fristen oder Verjäh­rungs­fristen von mögli­cher­weise der Rechts­ver­folgung dienlichen Daten der Löschung entge­gen­stehen (in diesem Fall wird die Verar­beitung der Daten nach Art. 18 DSGVO einge­schränkt).