FLURGAR­DEROBE

Im großzü­gigen Eingangs­be­reich eines Hauses kommt diese aus mehreren Teilen bestehende Garderobe richtig zur Geltung.

Stauraum

Eine wirklich große Garderobe mit Korpussen aus wunder­schönem Ahorn aus dem heimi­schen Wald Nieder­sachsens. Die Stämme wurden mit einem mobilen Sägewerk aufge­schnitten und luftge­trocknet. Um die edle Anmutung des Holzes zu erhalten, sind die Oberflächen der Korpusse mehrfach geölt und gewachst. Das Resultat dieser Behandlung ist nicht nur der unver­fälschte Erhalt der Struktur des Holzes, sondern auch eine leichte Pflege. Die Fronten der Türen, Klappen und Schub­laden sind aus MDF mit Grundier­folie und wurden mit einem RAL-Farbton, in Anlehnung an die Treppenwand des Hauses, lackiert. Die Einle­ge­böden sind selbst­ver­ständlich aus Einschei­ben­si­cher­heitsglas (ESG). Alle Möbel­knöpfe, die Kleider­stange und der Hutboden sind aus Edelstahl gefertigt.

Große Flurgarderobe mit Spiegel und zusätzlichen SchränkenGroße Flurgarderobe mit Spiegel und zusätzlichen Schränken
Große Flurgar­derobe mit Spiegel und zusätz­lichen Schränken

Die Konzeption dieser Garderobe ist modular. Sie besteht aus mehreren Teilen und kann bei Bedarf erweitert, oder bei kleineren Eingangs­be­reichen mit weniger Teilen, oder einer gänzlich anderen Aufteilung bestückt werden.

Eine grund­sätzlich andere Lösung auf sehr engem Raum finden Sie an anderer Stelle.

Durch das Anklicken der Fotografien können Sie diese vergrößern.