SPITZ­BODEN AUSGEBAUT

Ein kleines privates Refugium unter einem Spitz­boden ensteht als Erwei­terung eines Kinder­zimmers.

Rückzugsraum

Am Anfang der Planung steht der Wunsch, den über dem Kinder­zimmer liegenden Teil des Dachraumes als Schlaf­zimmer in das Kinder­zimmer zu integrieren. Dazu wird das vorhandene Deckenloch geschlossen und ein neues für eine Spindel­treppe geschaffen. Das vorhandene Treppenloch des Oberge­schosses ist sowohl zu klein, als auch an einer ungüns­tigen Stelle für diesen geplanten Umbau.

Spitzboden Ausbau eines Kinder- und Judendzimmers
Ausbau des Dachraumes als Schlaf­be­reich für ein Kinder- und Jugend­zimmer

Der Ausbau des kleinen Raumes erfolgt durch kleine Regale, Einbau­schränke und ein Bett aus weiß lackiertem MDF mit Grundier­folie. Komplexere Varianten des Ausbaus finden Sie als Beispiel in den Einbau­schränken eines­Trep­pen­auf­gangs und in der Ausge­staltung eines kompletten Anklei­de­zimmers.